St. Hubertus Walchum 1923 e.V.
Archive

Einmal jährlich sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Walchum eingeladen, sich beim Kleinkaliberschießen im sportlichen Wettstreit zu messen. Das Vergleichsschießen findet an 4 festen Terminen statt. (letztes Wochende im August + erstes Wochenende im September, jeweils Fr. und Sa.) Teilnehmen können  verschiedene Gruppen wie z.B. Vereine, Nachbarschaften, Kegelclubs usw. Jede Mannschaft sollte aus mindestens 5 Teilnehmern bestehen, denn die 5 besten Schützen werden jeweils gewertet. Außer einem Wanderpokal für die beste Mannschaft, werden für die besten Einzelschützen je Gruppe sowie den besten Einzelschützen gesamt Pokale vergeben.

Ergebnisse und Fotos der vergangen Jahre siehe unten

 

2016

05.08.2016 – Schützenverein) 110 Schützen beteiligten sich in diesem Jahr wieder am traditionellen Vergleichsschießen des Schützenvereins St. Hubertus Walchum, außerdem konnte auch eine Plakette für die Uniform geschossen werden.
Am Ende des an vier Terminen durchgeführten Wettstreits wurden die Pokale an elf Mannschaften sowie an die besten – bei der Pokalvergabe anwesenden – Einzelschützen vergeben.

Die Mannschaftswertung ergab folgendes Ergebnis:

Den 1. Platz errang die Damenschießgruppe 1 mit 473 Ringen, es folgten die Männerschießgruppe  (472), die Damenschießgruppe 2 (471) sowie der Thron (467). Die anderen Mannschaften erreichten folgende Ringzahl: Kegelclub Moritz (459),Up Eck (458), Seniorenschießgruppe (451), Fahnenclub und Birkengrund (450), Zwiebelkönig (441) sowie die Landjugend (417).
Die treffsichersten Einzelschützen in ihren Mannschaften waren: Leni Terhorst, Hermann Determann, Lena Gründer, Maria Krallmann, Annegret Benker, Bernd Korfhage, Walter Teuber, Annette Garbe, Helmut Terfehr sowie Tobias Falkenberg.
Als beste Einzelschützen des gesamten Turniers – nach dem Stechen – qualifizierten sich: Heinz Hermann Krallmann (97/95), Jürgen Falkenberg, Sabrina Niehoff (96/97) und Heike Eiken (96/95)
Der 1. Vorsitzende des Schützenvereins, bedankte sich bei der Damenschießgruppe 1  für die gute Organisation des Turniers.

Vergleichsschießen-2016_web640.jpg

 

2015

Rund 70 Bürgerinnen und Bürger aus Walchum beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder am traditionellen Kleinkaliber-Schießwettbewerb des Schützenvereins St. Hubertus Walchum.
Am Ende des an vier Terminen durchgeführten Wettstreits wurden die Pokale an sieben Mannschaften sowie an die besten Einzelschützen vergeben.

Schießwettbewerb-2-1-web1024.jpg

Die Mannschaftswertung ergab folgendes Ergebnis: Den 1. Platz errang die Herrenschießgruppe mit 480 Ringen, es folgten die Damenschießgruppe 2 (471), der Kegelclub Moritz (468), die Damenschießgruppe 1 (467), Up’n Eck (463), die Seniorenschießgruppe (445) sowie die Schießgruppe „Am Wald“ (430).
Die treffsichersten Einzelschützen in ihren Mannschaften waren Franz Hegemann, Silvia Coßmann, Maria Hegemann, Bernd Korfage, Herbert Sohr und Robert Wessels.
Als beste Einzelschützen des gesamten Turniers – nach dem Stechen – qualifizierten sich: Leni Terhorst, Hans Speller und Willi Schmees.
Der 1. Vorsitzende des Schützenvereins, Hermann Determann (links), bedankte sich beim Schießobmann Günther Klahsen (rechts) sowie der Herrenschießgruppe für die Organisation des Turniers. Für die Durchführung des nächstjährigen Wettbewerbs ist laut Losentscheid die Damenschießgruppe 1 verantwortlich.

 

 

2014

Rund 100 Bürgerinnen und Bürger aus Walchum beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder am traditionellen Kleinkaliber-Schießwettbewerb des Schützenvereins St. Hubertus Walchum.
Am Ende des an vier Terminen durchgeführten Wettstreits wurden die Pokale an neun Mannschaften sowie an die besten – bei der Pokalvergabe anwesenden – Einzelschützen vergeben.
Herrenschießgruppe (480), Damenschießgruppe I (480), Damenschießgruppe 2 (469), Kegelclub Moritz (468), Up’n Eck (463), Throngemeinschaft (452), Birkengrund (450), Seniorenschießgruppe (446) und Am Wald (446).
Die treffsichersten Schützen in ihren Mannschaften waren – in der Reihenfolge der Mannschaftswertung: Vico Krüger, Hildegard Schaper, Manuela Jansing, Theresa Vortherms, Stefan Behnen, Maria Krallmann, Gerd Jürgens, Rudi Teuber, Klaus Romeik, Monika Speller und Silvia Coßmann.
Als beste Einzelschützen des gesamten Turniers – nach dem Stechen – qualifizierten sich: Franz Hegemann (98), Oskar Moritz (97), Petra Korfage (96) und Günter Klahsen (96).

KK-Schießen-web640.jpg

 

 

2013

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder am Kleinkaliber-Schießwettbewerb des Schützenvereins Walchum.
Am Ende des viertägigen Wettstreits wurden die Pokale an die elf Mannschaften sowie die besten Einzelschützen vergeben.

KK_Wettbewerb_web640.jpg

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Pokale: Kegelclub Oskar (469), Herrenschießgruppe (468), Throngemeinschaft (466), Damenschießgruppe 1 (465), Damenschießgruppe 2 (449), Seniorenschießgruppe (448), Up’n Eck (445), Fahnenclub (444), Am Wald (414), Birkengrund (405), Südfeld/Dorfstr. (347).
Folgende Schützen erwiesen sich als die jeweils Treffsichersten in ihren Mannschaften. (In der Reihenfolge der Mannschaftswertung): Josef Vortherms, Hans-Hermann Krallmann, Markus Kampen, Margret Terfehr, Lena Gründer, Herbert Sohr, Ewald Behnen, Franz Hegemann, Birgit Wessels, Gerd Jürgens und Christoph Gründer.
Als beste Einzelschützen qualifizierten sich: Hermann Determann (97), Oskar Moritz (96), Rudi Teuber (96) und Günther Klahsen (95). Foto: W. Schweers

 

2012

Großer Resonanz erfreute sich auch in diesem Jahr wieder das Preis- und Plakettenschießen des Schützenvereins Walchum. Rund 80 Plaketten, zahlreiche Pokale und so mancher Geldpreis wurde an die besten Schützen des Wettbewerbes vergeben

KK-Schiessen_web640.jpg

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Pokale:
Damenschießgruppe 1 (470 Ringe), Herrenschießgruppe (466 Ringe), Damenschießgruppe 2 (457 Ringe), Kegelclub (455 Ringe), Up’n Eck (454 Ringe), Birkengrund (453 Ringe), Throngemeinschaft (445 Ringe), KLJB Walchum (427 Ringe), Seniorenschießgruppe (427 Ringe).
Folgende Schützen erwiesen sich als die jeweils Treffsichersten in ihren Mannschaften:
Mechthild Jürgens: Damenschießgruppe 1 (94 Ringe), Martin Jansing: Herrenschießgruppe (94 Ringe), Silvia Coßmann: Damenschießgruppe 2 (93 Ringe), Heinz Westhus: Birkengrund (92 Ringe), Lena Gründer: KLJB Walchum (91 Ringe), Rudolf Teuber: Seniorenschießgruppe (91 Ringe), Angela Kampen: Kegelclub (90 Ringe), Herbert Wessels: Throngemeinschaft (88 Ringe), Bernd Korfage: Up’n Eck (86 Ringe).
Als beste Einzelschützen qualifizierten sich:
Margret Terfehr (97 Ringe), Franz Hegemann (95 Ringe), Gerd Bruns (94 Ringe), Andreas Bruns (94 Ringe).
Der Vorsitzende des Schützenvereins, Hermann Determann, bedankte sich bei den Schützen für ihre rege Teilnahme sowie bei der Damenschießgruppe 2 für die hervorragende Organisation des viertägigen Wettbewerbs.
Im Namen der Damenschießgruppe 2 gab Lisa Gründer das 10-jährige Bestehen ihrer Schießgruppe bekannt; anlässlich dieses Jubiläums spendierte die Schießgruppe Freibier für alle. Der Schützenverein ließ sich nicht lumpen und gab noch ein Fass Freibier dazu.